Eine handvoll Perfektion

gamephilephoto

Eine Menge Spiele versuchen perfekt zu sein. Die Grafik ist top, das Gameplay ist natürlich immer revolutionär und überhaupt ist alles das Beste, Tollste, Neueste. Natürlich stimmt das in der Regel nicht so ganz, und den Vergleich der Zeit hat hier noch kaum was standgehalten. Selbst Meilensteine wie Ocarina of Time haben spürbar Federn lassen müssen, spielt man sie nach heutigen Maßstäben.

Gibt es sowas wie Perfektion also gar nicht bei Spielen? Für mich schon, allerdings eher auf Seiten des Spielers. Schon mal einen Speedrun geschaut? Es ist durchaus beeindruckend, wie manche ein Game gradezu verbiegen, nicht nur das Spiel spielen, sondern mit dem Spiel spielen, mit seinen Regeln und Gesetzen, um noch eine halbe Sekunde schneller zu sein als der jeweils aktuelle Rekordhalter.

Perfektion ist bei Speedruns quasi die Grundessenz, auf der alles weitere Aufbaut. Perfektion ist allerdings auch eine Grundzutat, wenn wir uns über Schönheit unterhalten. Schön ist etwas, dessen Mängel wir übersehen können, was wir stundenlang anschauen können, in dem wir versinken können. Weiterlesen „Eine handvoll Perfektion“

52 Games – Ziele

52 Games neg

Wie sieht das eigentlich bei euch so aus mit der Wahl des Schwierigkeitsgrades beim zocken? Ich gehöre ja zu der Sorte Gamer, die auch mal nur auf „easy“ spielt. Namentlich zum Beispiel Halo. Einfach, weil mich die Geschichte interessierte, weniger die Herausforderung. Zumindest, wenn ich alleine spiele – im Coop-Modus wird dann natürlich auf Legendary gerockt. Bayonetta umgekehrt wollte ich nicht unter „normal“ starten, da stand mir mein eigener Anspruch im Weg. „Mindestens auf ’normal‘, drunter fang ich gar nicht erst an!“

Weiterlesen „52 Games – Ziele“

Ghost Recon Alpha – Der Vorfilm zu Future Soldier

Video small neg

Ghost Recon – Future Soldier ist ja so eines der Games, auf die ich mit halbem Hype warte. Nur mit halbem, weil mir die Beta und die bisherigen Trailer zwar gefallen haben, ich aber auch weiß, das diese Art von Games mich eher selten wirklich lange begeistern kann. So oder so, jetzt gibt es die Vorgeschichte dazu als netten Film bei YouTube – und der lässt sich wirklich sehen und macht mir Lust auf mehr Story. Mal schauen, was dann letzten Endes das fertige Spiel bieten wird. Fest steht für mich jedenfalls, dass ich diesen Mech haben mag. Schniekes Teil. Eher unpraktisch für den täglichen Einkauf, aber man kann ja nicht immer alles haben.

Achtung: Die Herrschaften sprechen eine Menge russisch und english, nicht vergessen Untertitel anzustellen!