52 Games – Übernatürlich

52 Games neg

Grusel, grusel… Jap, bei Silent Hill kriege ich immer Gänsehaut. Resident Evil kann super erschrecken. Alles aber nix, worüber ich heute schreiben werde. Der einzige der sich vor Angst in die Hose macht ist der Hauptcharakter des Spiels.

Luigi’s Mansion

Das Ding kam ja direkt als Starttitel für den Gamecube. Ich glaube ich darf behaupten noch nie ein Spiel schneller durchgespielt zu haben. Direkt in der ersten Nacht hatte ich es durch, nach grade mal knapp drei Stunden lief der Abspann. Was jetzt negativ klingt ist aber nicht weiter schlimm, dafür wurde ich in der kurzen Zeit nämlich hervoragend unterhalten!

Luigi ist ja auch eher so der ewige Zweite unter den Videospielcharakteren. Kein Wunder, wo Mario einfach ständig im Rampenlicht steht. Hier kriegt er also endlich mal sein eigenes Spiel spendiert – und muss Mario retten. Dazu treibt er sich in einer Villa voller Geister rum, die er gewonnen hat ohne bei einem Gewinnspiel mitgemacht zu haben. Mysteriös, das alles!

Weiterlesen „52 Games – Übernatürlich“