Nachtrag #gamephilephoto: Abhängigkeit

Zu den Dingen, die ich noch nie wirklich verstanden habe, gehören diese Leute, welche Spiele nur auf einen großen Bildschirm genießen können. Egal ob am Pc oder der Konsole, Gaming-to-go scheint für manche minderwertiger zu sein. Meine persönliche Zock-Laufbahn startete zwar selbst mit einem Snes – ein Gameboy folgte allerdings sehr flott danach. Und mit…

26 Games – Simple Backpfeifen

6 Tasten für 6 Angriffe. Ein Steuerkreuz. Eine handvoll Combos pro Charakter. Das sind so ziemlich die Standartzutaten eines jeden Prügelspieles der 90er, die gloreichen golden Jahre. Street Fighter, Mortal Kombat, Killer Instinct. Sword of Samurai. Art of Fighting. Prügeln war damals irgendwie mehr in, oder? Aus dem Pc-Lager höre ich ab und an mal…

26 Games – A wie Auf in’s Gefecht!

Erste Runde bei 26 Games, man startet mit „A“. War ja wieder klar, das alle über Assassin’s Creed schreiben. Oder Alan Wake. Langweilt mich. Animal Crossing hatte ich schon mal wann anders, also krame ich heute was mobiles aus. Damals, da war ja noch alles besser. Damals, da war ich noch in meiner Ausbildung. Soll…

52 Games – Minimalismus

Na das ist ja mal wieder was, kaum das Thema gelesen, direkt das passende Spiel im Kopf gehabt. Diesmal gar nicht lange rumgefackelt, diese Woche geht’s um Wario Ware Inc. – Minigame Mania (GameBoy Advance) Als dieses feine Ding 2003 raus kam war das so ein spontaner Kauf von mir. Sah dezent durchgeknallt aus, ich…

52 Games – Neubeginn

Zu Beginn noch mal der Hinweis: Wer noch nicht mitbekommen hat worum es bei “52 Games” geht, schaut entweder bei Zockwork Orange direkt vorbei oder wirft einen Blick auf meinen Eintrag (bei Tumblr) dazu. Dann lege ich auch mal los, direkt das erste Thema “Neubeginn” stellt mich vor eine Herausforderung. Die Frage: Welches Spiel wähle…