Ein mal Comics zum hierlesen und mitnehmen, bitte!

Internet neg

Ich habe da so eine heimliche Liebe. Yps-Hefte waren die Einstiegsdroge, He-Man und Co. folgten. Spätestens bei Neon Genesis Evangelion und Spawn war ich allerdings wieder raus – Comics, die sind eigentlich fantastisch, kosten allerdings auch gerne ein bisschen was. Was für mich dann eher unschön ist, weil meine Lesegeschwindigkeit doch recht hoch ist. Soll heißen: Man reiche mir ein Lustiges Taschenbuch und gebe mir 10 Minuten. Länger brauche ich nicht, dafür sind mir die Dinger dann in der Regel schlicht zu teuer.

Abhilfe gibt’s dann ja dank Internet überall: Gute Geschichten finden sich in jeder Form, Farbe und variablen Nerdlevel. So toll Webcomics auf der einen Seite also sind, so ungerne mag ich stundenlang an den Pc gebunden sein. Genau da kommt Comic Rocket passend!

Weiterlesen „Ein mal Comics zum hierlesen und mitnehmen, bitte!“