52 Games – Farben

52 Games neg

Ah, kunterbunte Spielewelt! Was wäre ein Okami ohne seine leuchtend-blühenden Landschaften? Wie spielten sich die musikalischen Ballereien eines Child of Eden ohne das grelle Farbenmeer? Und wie würden sich die endlosen Schlachten eines Battlefield 3 spielen, wenn ich nicht Freund und Feind an ihrer jeweils farblich-passenden Markierung erkennen würde?

Nun, die Frage ist nun tatsächlich ernst gemeint. Wie würde es sich denn spielen? Die Antwort ist simpel: Schwer bis unspielbar.

Weiterlesen „52 Games – Farben“

52 Games – Hygiene

52 Games neg

Die Luft ist noch ganz rauchig von dem Mörserbeschuss. Ich kriege von den Schreien neben mir kaum etwas mit, vom Lärm des Einschlages noch halb taub hetze ich in die nächste Deckung. Deckung… eine trügerische Sicherheit, hier hinter einer Holzkiste zu sitzen. Eine Granate reicht und meine Deckung ist nicht mehr. Egal, für den Moment muss es reichen.

Der Moment hält nur sehr kurz an, „Sniper, hinten am Rohbau!“ höre ich jemanden rufen – der Schuss schlägt neben mir ein. Ich drehe mich um, ziele nur grob und feuere eine Rauchgranate ab. Erst mal die Sicht vernebeln, dann weiter zu dem Betonpfeiler vor mir – Stein und Stahl sollten wohl länger halten als Holz.

Die Taktik scheint aufzugehen, Sekundenlang nichts. Dann, nur ein paar Meter neben mir, geht einer meiner Kameraden zu Boden. Ich schaue um meine Deckung, lege an – Treffer! Kopfschuss, der Sniper wäre erledigt. Jetzt schnell rüber, die Ausrüstung meines gefallenen Mitstreiters aufgesammelt, Defibrilator raus, wiederbeleben. Hoffentlich kommt er mit meiner Waffe klar.

Weiterlesen „52 Games – Hygiene“