Achtung, bunt: Ein Gamerezept zum Kofferrausch

Perfect Dark. Zwei Worte, ein Game – dieser Spiel wird wohl ewig mein liebster Shooter bleiben, auch wenn die Optik (Ja, liebe Pc-Kinder) natürlich alt und, wie auf dem N64 so oft, auch gerne dezent verwaschen daher kommt. Doch was Umfang, Story, Spielbarkeit und insbesondere Multiplayer angeht, haut das Ding auch heute noch so manchen Spiel…

#gamephilephoto no. 7: Auch mal zieh’n?

Schon wieder eine Woche rum! Heimlich war’s, und nicht jedes gewünschte Geheimnis konnte gelüftet werden. Warum muss ein Präsidentschaftskandidat sterben und, viel wichtiger, warum kam Massimo nie wirklich dazu, Baphomets Fluch zu spielen? Man weiß es nicht, darf die Geschichte aber immerhin bei ihm nachlesen. Ebenfalls mysteriös: Was verpasst man, wenn man nicht am Geheimgeschehen teilnimmt? Gut, dass…

Who you gonna call? Nintendo!

Ah, die goldene Prä-Netz-Zeit. Die, wo man Spiele noch kaufte, weil hübsche Bilder auf der Verpackung waren und man nicht schon vor dem Release wusste, wie viele Eastereggs und wo zu finden sind, sondern stattdessen den Tipps & Tricks – Abschnitt in Heften gelesen hat. Heften. So… Spiele… Hefte… kennt ihr…nicht? Wie dem auch sei,…

Mysteriöses #gamephilephoto No. 6

Geht’s nur mir so oder gehen die Wochen momentan schneller rum? Jedenfalls schnell genug, dass es schon wieder Zeit für eine frische Portion Highlights ist! Dinge sammeln ist in Spielen wahrlich nichts Seltenes, ein Aufwand dagegen schon. Um so schlimmer, wenn einem dann alles genommen wird – so geschehen bei Yade in Mario Party. Ebenfalls…

Collect ALL the things!

Schöner Triumphbogen, wirklich schön. Passt leider nicht zu dem Wasserspiel. Aber der wiederum passt so wunderbar zu dem Sofa, nur den Teppich sollte ich wechseln. Bei der Gelegenheit könnte ich direkt auch noch die Tapete oben mal runterreißen, hab ja diese großartige Tempelwand. Die auch zu den Laternen passt. Unten stelle ich dann noch den…

Neue Runde, neues Glück – #gamephilephoto 5

Eine erholsame Woche liegt hinter uns, alle sind wonnig-ausgeruht und offenbar ist auch niemand eingeschlafen. Gut so, hier kommen die Highlights! Ordentlich durchkneten lassen durfte man sich bei Naddels. In der schönen Stadt Schleiede darf man seine Pokémon massieren lassen, was auch für so manche Entwicklung nötig ist – nur wer auch mal entspannt, kommt im Leben…

Pling, oder auch: Ein Tag am Pad

*pling* Eines der wohl bekanntesten *pling* der Spielehistorie dürfte wohl der Startsound des guten, alten Gameboy sein. Zu oft durften wir alle dieses Geräusch hören – nur um danach das Modul zu entfernen, reinzupusten, wieder anschalten: *pling*. Es brennt sich ein wenig ein. Hardwaretöne sind eine dieser vielen Sachen, die ich mag. Der Startsound der…

#gamephilephoto No. 4 – Heute ganz gemütlich

Ungeduld wohin man schaut – anscheinend versüße ich einigen mit dem Projekt hier den ansonsten eher unbeliebten Montag. Wie gut, dass heute wieder ein ebensolcher ist und ihr euch auf ein neues Thema freuen dürft. Doch zuvor wie üblich: Vorhang auf für die Highlights! „Klein“ ist vielleicht nicht unbedingt ein Begriff, den man mit Lara Croft…

Heute Russland, morgen die Welt!

Groß, größer, am größesten. Noch viel größererer! Alles muss groß sein, Umfang, Spielzeit, Endboss… Das Thema ist aber klein und ich mag’s klein. Nicht, dass ich die Colosse in Shadow of the Ebensolche nicht mögen würde, im Gegenteil. Pikmin sind aber viel putziger, die Schrumpfkanone in Duke Nukem macht Laune und meine kleinen Gameboy-Spiele hatte…

…und zum Dritten! #gamephilephoto No. 3

Runde 2 vorbei, schön war’s – im puren Wortsinn. Schönheit liegt zwar im Auge des Betrachters, aber an der Menge der verschiedenen Artikel merke ich: Ihr lasst eure Sicht offenbar gerne schweifen. Yade pickte sich dieses mal das wundervolle Ōkami heraus. Ganz passend findet sie hier auch einfach alles schön, wo ich ihr kaum wiedersprechen…

Eine handvoll Perfektion

Eine Menge Spiele versuchen perfekt zu sein. Die Grafik ist top, das Gameplay ist natürlich immer revolutionär und überhaupt ist alles das Beste, Tollste, Neueste. Natürlich stimmt das in der Regel nicht so ganz, und den Vergleich der Zeit hat hier noch kaum was standgehalten. Selbst Meilensteine wie Ocarina of Time haben spürbar Federn lassen…

Runde 2 bei #gamephilephoto

Eine kleine Blogidee. Ich hatte einfach nur eine kleine Blogidee. Nach der ersten Runde bin ich schon beeindruckt, dass sich ein feiner Stapel Leute dazu aufraffen konnte bei dem Unfug mitzumachen und viele tolle Beiträge eingereicht wurden! Wenn das so weiterläuft wird es ein verdammt hübsches Jahr – durch euch! Meine Higlights zum Thema Anfang war unter anderem…

Hallo, Blumenmädchen – Ein Anfang vom Ende

Es gibt da so zwei Gefühle, die sind sich gar nicht mal unähnlich, auch wenn sie doch sehr fern scheinen. Das eine ist, zu spät auf einer Party aufzukreuzen. Man hat einfach das Beste schon verpasst. Im Gegensatz dazu steht das Gefühl, ähnlich einem Weinkenner einfach nur lange genug gewartet zu haben, dass etwas die…

Blogprojekt #gamephilephoto – Los geht’s!

Da hat man mal eine kleine Idee zu einem Blogprojekt und auf ein mal kommen sie alle aus ihren Löchern. Schöne Sache, wenn direkt ein paar Leute mitmachen wollen, so wird’s auf jeden Fall für alle spannender! Wer’s grade erst für sich entdeckt: Die Ankündigung zum Projekt findet ihr hier. Ausserdem hab ich noch eine…

Mal was Neues: Mitmachblogprojekt #gamephilephoto

Auf Twitter geht in letzter Zeit ein, wie ich finde, recht hübscher Hashtag rum: #cinephilephoto. Wer’s nicht kennt, ein mal simpel erklärt: Wer nominiert wird postet ein Bild aus einem Film (der entweder einfach so toll ist, oder weil die Szene toll ist, man den Schauspieler mag – was auch immer) und nomiert dann drei weitere Leute,…

Kinect – No love, no fuck

Du wolltest mich ficken. Mir war von Anfang an klar, dass das mit uns beiden nicht funktionieren wird. Ich mein, du hast dich immer versucht möglichst gut zu präsentieren. Die Nummer mit dir wäre einfach die Beste, die ich je haben könnte. Hast du zumindest gesagt. Für mich hörte sich das immer so an, als…

26 Games – Simple Backpfeifen

6 Tasten für 6 Angriffe. Ein Steuerkreuz. Eine handvoll Combos pro Charakter. Das sind so ziemlich die Standartzutaten eines jeden Prügelspieles der 90er, die gloreichen golden Jahre. Street Fighter, Mortal Kombat, Killer Instinct. Sword of Samurai. Art of Fighting. Prügeln war damals irgendwie mehr in, oder? Aus dem Pc-Lager höre ich ab und an mal…

26 Games – Frisch gerollt

Diese Blogprojekte sind schon toll. Ich mag diese ganzen positiven Nebeneffekte, die so etwas mit sich bringt. Man lernt ein paar neue Blogs kennen, im Idealfall verirren sich auch mal ein paar neue Leser zum eigenen Blog und, im speziellen Falle der Games-Projekte, hat man Grund dazu, mal wieder in der eigenen Sammlung zu stöbern.…

26 Games – Emotional bekannte Fürsorge

Genug Winterpause, fast einen Monat nüscht gemacht hier. Ich faule Socke, ich. Zeit, mal wieder hier ein wenig frischen Wind rein zu lassen und, ganz nebenbei, auch ein paar Artikel zu 26 Games nachzureichen. Uhem. Was hab ich verpasst? 3 Buchstaben. Namentlich das unerwartet emotionale H, das bekannte Y und ein fürsorgliches I. Klingt ja…

26 Games – Damit das Spaß macht

Shooter. Na, schon gelangweilt? Kann ich verstehen, ich bitte trotzdem darum, vielleicht doch ein paar Zeilen weiterzulesen. Also noch mal von vorne: Shooter. Ja, ich weiß. Alles das gleiche. Explosion hier, Schlauch da, kennen wir alle. Spielt sich auch alles identisch. Ok, die Gegner haben bei Halo ein bisschen mehr drauf, bei Battlefield gibt’s mehr…