gamephilephoto

Hach, daheim ist’s wirklich schön. Während ich mal wieder mit Artikelabstinenz glänzte und bald mal einen Stapel nachholen muss, ließen sich zwei altbekannte Gesichter wieder nicht von der Teilnahme abhalten – gut so!

Massimo kann wohl mehr als eine Heimaten sein eigen nennen (und passend lautet der Name seines vielseitigen Blogs ja auch „Meine Welt“), letzte Woche zog es ihn in seiner Erinnerung dann mal wieder nach Tyria. Wo er dann stolz eine beachtliche Karte sehen ließ, konnte Minkitink dieses mal mit malerischen Landschaften punkten. Und mal wieder schafft sie es, mir mit Dream Revenant einen Titel hier zu präsentieren, der offenbar an mir vorbeigegangen ist. Schöner Nebeneffekt – ich lerne mir gänzlich unbekannte Gebiete kennen, bitte weiter so!

Nachdem wir mal wieder eine Wohlfühlrunde hinter uns haben ist es für mich wieder Zeit, ein wenig die Ruhe zu suchen. Partylöwe hin oder her, manchmal muss man auch für sich bleiben in der Einsamkeit.

Verlassene Server und durch’s Bild wehende Tumbleweeds. Eine sanfte Brise in der entvölkernten Welt und nur vereinzelte Ruinen zeugen von der einstigen Lebhaftigkeit unserer Umgebung. Einsamkeit erleben wir gar nicht mal so selten – wo habt ihr euch bisher alleine gefühlt? Die üblichen 7 Tage habt ihr Gelegenheit, von einsamen Stunden zu berichten.

 

#gamephilephoto ist mein ganz eigenes, kleines Mitmach-Blogprojekt. Interesse? Hier geht’s zur Ankündigung & den Regeln.

Advertisements