Neues Jahr, neues Glück: The (other) Best Games 2014!

Games neg

Na, schon in Neujahrs-Laune? Gut, ich auch nicht. Das Jahr geht trotzdem gemütlich dem Ende zu und das heißt für mich: Zeit, euch wieder zu den The (other) Best Games aufzurufen!

So langsam verkommt mein Blog hier auch zum reinen Mitmachprojekt. Auch nicht schlimm, schließlich mag ich es ja, die Meinung anderer zu hören, zu diskutieren, miteinander zu feiern oder auch mal gepflegt ganz anderer Meinung zu sein.

Bereits im Jahr 2012 und Jahr 2013 wollte ich eure persönlichen Bestenliste sehen und den Spaß will ich mir auch dieses Jahr nicht entgehen lassen. Eine sich selbst feiernde Industrie und Verkaufszahl-Bestenlisten sind ganz nett, doch wir feiern unser eigenes Ding!

Bevor ich nun zu den diesjährigen Kategorien komme und ihr fröhlich anfangt zu nominieren, folgen nun die Regeln.

Die Regeln

Je Kategorie dürft ihr bis zu drei Titel wählen. Sollte es mal einer mehr oder weniger werden – auch gut, nur nicht übertreiben.

Achtung: Das jeweilige Spiel muss NICHT 2014 erschienen sein! Ihr habt mehr Spaß mit Retro-Kram gehabt? Sehr gut, dann nennt eben diese Titel! Keine großen Titel gespielt, sondern nur auf dem Handy gezockt? Vollkommen schnurz – war es virtuelle Kost, dürft ihr es auswählen.

Wer mitmachen will schreibt seinen Artikel bis Freitag, den 19ten Dezember  Sonntag, den 21ten Dezember! Die Zeit sollte ausreichen, damit jeder ein ausreichend dickes Bündel an Highlights zusammensuchen kann und das Ganze bis dahin verwurstet. Spätestens am 24ten, passend zur Bescherung, dürft ihr euch dann über einen extragroßen Beitrag meinerseits freuen. Wie bereits in den Vorjahren werde ich natürlich eure Nominierungen in einen großen Artikel einbauen, alle Teilnehmer brav verlinken und alles mit schicker Schleife präsentieren!

Wer keinen eigenen Blog hat, aber trotzdem teilnehmen möchte: Tobt euch im Kommentarbereich aus! Auch diese Beiträge werden ihren Weg in den Abschlussartikel finden und wir feiern gemeinsam zum Fest mit den The (other) Best Games 2014!

 

Die Kategorien

1. Soundtrack und / oder Sounddesign

Eine klassiche Kategorie bei den OTB, bei der bisher auch immer durchaus hübsche Beiträge zu hören, pardon, zu lesen waren. Welcher Titel schmeichelte eure Ohren in 2014 am angenehmsten? Oder wurdet ihr gar von Bässen sanft in euren Sessel einmassiert? Was auch immer Tontechnisch zu euren Highlights gehört – hier ist der richtige Platz dafür!

2. Genderneutral Living Thing

Soso, „Charakter“ ist dem Herr Rotmacher wohl nicht mehr gut genug, was? Richtig – ich erweitere diese Sparte nämlich auf alles, was irgendwie lebt, kreucht, fleucht, keucht oder sonst was und wie tut. So lange es in virtueller Form passiert. Ach, komm – nehmt von mir aus einfach ALLES, was irgendeine KI hat. Solange es in einem Spiel ist: Her mit euren geliebten Kreaturen!

3. Urlaub

Ach, was wären wir eigentlich ohne die unechten Weiten, in die wir uns so gerne flüchten… Oh, vermutlich ziemlich verrückt. Die Wirklichkeit ist was für Weicheier, wir sind die wahren Helden der Virtual Reality! In welcher Ecke der Selbigen habt ihr eure Seele dieses Jahr am liebsten baumeln lassen?

4. RIOT!

Zeit den Aufstand zu proben! Bugs ohne Ende, unerreichbare Server, halbe Spiele und überteuerte DLC – was waren eure Aufreger des Jahres? Lasst alles raus, danach geht’s euch auch besser.

5. Today I learned…

Videospiele machen dumm? Mitnichten – wir sind alle nicht auf den Kopf gefallen! Mechanische Abläufe, historische Fakten – es gibt eine ganze Menge, was man ganz nebenbei beim Spielen lernen kann. Was waren eure erleuchtenden Momente?

6. Magic Moments

Ein weiteres Kategorien-Combeback – Spiele sind voll mit Highlights. Allerdings gibt es immer mal wieder diesen ‚einen‘ besonderen Moment zu erleben. Was waren eure persönlichen Magic Moments des Jahres 2014?

7. Geheimtipps

Noboy knows, the Highlights I’ve seen… Ok, ich pack den Blues wieder ein. Trotzdem wüsste ich hier gerne, was eurer Meinung nach vollkommen zu unrecht an der Masse vorbeiging. Her mit euren Empfehlungen!

8. Zeitfresser

Und noch eine Kategorie aus der Mottenkammer. Egal, irgendwas wird euch auch 2014 wieder Stunden, vielleicht gar Tage eurer kostbaren Zeit gekostet haben. Von welchen Titeln konntet ihr euch am wenigsten trennen?

9. Feature

Share-Play auf der PS4, Amiibos bei Nintendo und mindestens tausend neue Waffen in Shooter X – Features gab es zu genüge, hier dürft ihr eure Lieblinge nennen!

10. Hypetrain

Aufgesprungen, mitgefahren! Wir legen zum Schluss noch mal ordentlich Dampf nach und starten durch in die Zukunft – welchen Hype schließt ihr euch mit Freuden an?

 

Auf geht’s!

Kategorien? Check. Regeln? Auch Check. Was fehlt? Eure Beiträge. Frisch an’s Werk, ich freu mich auf fleißige Teilnahme!

Advertisements

3 Gedanken zu “Neues Jahr, neues Glück: The (other) Best Games 2014!

  1. Pingback: The (other) Best Games 2014!

  2. Pingback: Erinnerung: Eure Meinung ist gefragt! | Redmaker.net

Deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s