gamephilephoto

Eine erholsame Woche liegt hinter uns, alle sind wonnig-ausgeruht und offenbar ist auch niemand eingeschlafen. Gut so, hier kommen die Highlights!

Ordentlich durchkneten lassen durfte man sich bei Naddels. In der schönen Stadt Schleiede darf man seine Pokémon massieren lassen, was auch für so manche Entwicklung nötig ist – nur wer auch mal entspannt, kommt im Leben weiter! Stürmisch-paradox war es bei Yade, welche sich eine Melodie beibringen ließ, die sie eigentlich schon benutzt hatte… oder so. Alles bisschen kompliziert mit der Hymne des Sturmes. Weniger komplex lief es dafür dann bei El Spotto, bei dem die Planetenforschung dann dem äh… Koitus vorzuziehen ist. Alles viel stressfreier.

Genug entspannt, liebe Teilnehmer! Das nächste Thema naht, bitte ein mal ordentlich strecken und sammeln – Sammler ist der nächste Begriff!

Ihr seid zu schwer und könnt euch nicht bewegen! Truhen voller Gold? Ein Inventar, was aus allen Nähten platzt? Ein Haus, in dem man sich vor lauter Einrichtung nicht mehr bewegen kann? Perfekt! In der fünften Woche dürfte ihr euch lang und breit über eure Sammelwut auslassen, los geht’s!

 

Alle Beiträge zu #gamephilephoto Runde 4 – Entspannung:

Meggy: Minecraft | Minkitink: Assassin’s Creed Revelations | Yade: Legend of Zelda – Ocarina of Time | Snobi: Enslaved: Odyssey to the West | Sk3y: Final Fantasy VIII / Beatbuddy: Tale of the Guardians | Naddels: Pokémon Pearl | Massimo: Bubbles | Redmaker: PlayStation 2 | Spartan: Dark Souls | El Spotto: Mass Effect 2

 

#gamephilephoto ist mein ganz eigenes, kleines Mitmach-Blogprojekt. Interesse? Hier geht’s zur Ankündigung & den Regeln.

Advertisements