Und schon wieder so eine lange Pause auf dem Blog. Nicht nur hier tut sich grade nichts, auch mein Livestream dümpelt grade vor sich hin. Der Grund? Technische Probleme, Ideenlosigkeit und zu viel Mobilität.

Was den Blog angeht, fehlten mir einerseits die Ideen für neue Artikel und andererseits tat sich da ein großer Haufen Arbeit auf. Dropbox war nämlich der Meinung, mir aufgrund von „too much traffic“ spontan mal das Konto temporär zu sperren. Resultat: All die hübschen Music Mondays waren damit teils unbrauchbar, weil jeder Player nur noch ein „file not found“ ausspuckte. Großes Kino.

Mittlerweile hab ich mich da allerdings mal drangesetzt und alle Songs dank YouTube neu eingebettet, so gut es ging. Dabei musste ich leider auch ein paar Anpassungen machen, einige Anspieltipps sind auch komplett rausgeflogen, wenn es vom jeweiligen Künstler schlicht nix zu finden gab – Indie halt. Lieber eine direkte Verlinkung zum Album als eine Empfehlung mit totem Player, dachte ich mir. Immerhin wieder was gelernt, auf Dropbox-Einbettungen werd ich in Zukunft in der Form eindeutig verzichten.

Im Falle des Livestreams stellt sich grade ein anderes Problem: Ich zocke momentan nichts, was ich senden kann oder möchte.

Soll heißen: Mass Effect ist etwas, worauf ich mich gerne in Ruhe einlassen mag. Das funktioniert nicht, wenn ich dabei noch mit einer Community interagieren muss – sorry! Davon abgesehen spiele ich momentan dann abseits der SciFi-Saga hauptsächlich auf mobilen Geräten, wobei ich hier schlicht das Material nicht vernünftig abgreifen kann. Auch hier noch mal: Sorry, wieder bleibt ihr aussen vor.

Was ändert sich jetzt also? Nun, nix. Nur, dass ich mich hier auch mal wieder mehr tummeln mag. Ist ja nicht so, als wenn es nix zu schreiben gäbe. Da wären zum Beispiel meine Neuanschaffungen, welche akut für die mobile Zocksucht sorgen. Namentlich ein 3DS (endlich mal wieder ein frischer Handheld) oder das HTC One (was ein geiles Smartphone). Oder die Games, eben Mass Effect (ja, ich hole das jetzt auch mal alles nach), Ingress (wunderbare, GPS-Basierte AR-Lauferei) oder Super Mario 3D Land, Mario Kart 7, Monster Hunter 3 Ultimate. Oder Filme – nein, halt. Dafür hab ich ja Letterboxd. Was ich bisher sträflich vernachlässige. Sollte ich auch mal ändern, oder?

Stellt euch also auf den einen oder anderen Hardware-Erfahrungsbericht ein, auf meinen persönlichen Senf zu einigen 3DS-Games, das eine oder andere hörbare Album oder eben auf alles mögliche und unmögliche andere. Ein festes Programm hatte ich hier ja noch nie, soweit ich das beurteilen kann kommt ihr ja alle auch genau deswegen immer mal wieder vorbeigestöbert. Langes Gebrabbel, kurzer Sinn: Ich mach mal wieder was hier.

PS: Danke, falls ihr trotz der erneut längeren Pause noch nicht weggelaufen seid. ❤

Advertisements