52 Games neg

HA! Krieg! Medal of Honor, Call of Duty.. Halo! Killzone! Nix davon. Ihr wisst ja, wie das hier so läuft – alles zu offensichtlich. Davon abgesehen: So wirklich „Krieg“ ist das doch alles nicht. Klar, bei CoD rummst es ordentlich und auch bei den anderen Titeln ist nicht grade wenig auf dem Bildschirm los, aber Krieg? Na, das stell ich mir ja noch mal ganz anders vor.

Der fairnesshalber möchte ich eine Sache einwerfen: Medal of Honor. Nein, darüber schreibe ich jetzt wirklich keinen Artikel. Allerdings möchte ich doch eines hervorheben, nämlich den ersten Teil für die PS2. Frontline hat es wirklich gut verstanden, Krieg als etwas erschreckendes darzustellen. Die Landung in der Normandie, zerstörte Städte inklusive Kinderchor als Hintergrundmusik… Das hatte was. Gänsehautfeeling pur.

Back to topic. Krieg. Riesensause. Naja, mehr oder weniger. „When all hell brakes loose“, so stell ich mir Krieg vor. Chaos. Anarchie. Das Versagen einer jeglichen Ordnung. Und eine Riesenportion Spaß. Ähm…

Es regnet. Schon den ganzen Tag. Und die ganze Nacht. Eigentlich die ganzen letzten Tage. Es regnet gewaltig. Es regnet. Panzer. Ja, es regnet Panzer.

Die Polizei kommt gar nicht mehr hinterher vor lauter Aufträgen. Sirenen heulen in der ganzen Stadt. Menschen laufen schreiend durch die Gassen, von überall hört man Schüsse.

Nutten laufen mit Raketenwerfen durch die von Explosionen verrauchten Straßen.

Mittendrin stehe ich. Ich bin der Namenlose. Wer braucht schon Namen, wenn man auch ohne der Oberboss sein kann. Ich lasse es weiter Panzer regnen. Ein Taxi fliegt brennend an mir vorbei, gen Horizont, zerberstet in der Luft über einer Kreuzung. Eine alte Dame rennt an mir vorüber. Sie schwingt einen Baseballschläger. Ich möchte nicht in der Haut des Typen stecken, den sie verfolgt. Obwohl, er hat ein Maschinengewehr…

Ich bleibe einfach stehen und genieße das Treiben. Ich bin der Herr des Chaos! Auf meinen Befehl ist die Hölle losgebrochen. Ohne die Cheats wäre Grand Theft Auto 3 damals nur halb so lustig gewesen.

52 Games ist ein Blogprojekt von Zockwork Orange.

Advertisements