Hallo? Äh, Hallo? Liest das hier einer? Ja?

Da kam mir doch glatt mal ein überlanger Umzug dazwischen. Inklusiver einmonatiger Wohnungslosigkeit (welche ich erfolgreich auf einer Couch beim Kollegen verbringen konnte), schmerzhaften Vermissen meiner Konsolen, Spiele und des Internets. Internet… über zwei Monate ohne, sowas gehört verboten!

Jetzt bin ich wieder da und… fühle mich erschlagen von der Menge an Dingen, die ich verbloggen möchte, muss, will, sollte. Angefangen bei knapp über 20 verpassten Themen zum 52 Games – Projekt, diversen Broadcasters Diary, die ich noch schreiben wollte, einige Filme, Musik… Ja, vieles.

Bevor mich die pure Masse also komplett lähmt schreib ich jetzt diese Kleinigkeit hier, damit einerseits Ihr schon mal wisst, dass es mich noch gibt, und ich andererseits ein wenig in Zugzwang gerate, auch mal endlich wieder den Blog mit ganz viel Zeug zu füllen.

Zu Anfang hab ich direkt auch noch eine Sache: Der letzte Artikel, der hier erschien, hat ja wirklich beeindruckend viele Menschen erreicht. Ehrlich gesagt hatte ich so damit nicht gerechnet, ich wollte mir einfach nur mal meine Gedanken aus dem Kopf schreiben. Letzten Endes hat dies alles dann sogar dazu geführt, dass ich am letzten Wochenende mit dem Fracker und dem ElSpotto lang und breit über das Thema Homophobie geredet habe. Ein wirklich guter Podcast ist das geworden, wobei die Themen mal mehr, mal weniger ernsthaft waren. Es wurde über Homosexualität in Filmen geredet, in den Medien allgemein, Outing, Gewalt (welche leider immer noch viel zu häufig und drastisch stattfindet), dazu eine dicke Portion Anekdoten, die jeder beisteuern konnte.

Wer sich diese insgesamt knapp 5:30 Stunden anhören mag, darf sich gerne hier umschauen: Sunday Moaning Cast #19  – Homophobia

Damit aber auch erst mal genug der ernsten Dinge – hier findet in der Regel ja eher Spaßkultur statt und ich bin auch kein Mensch, der viel negatives rumträgt. In Kürze folgen also zig Artikel, in denen ich wieder massig dem Videospiel als solches huldigen kann, ein wenig was über Filme, Musik und all der andere Kram. Danke, das ihr mir bisher nicht weggelaufen seid, trotz der langen Pause. Ich gelobe Besserung!

Advertisements