52 Games – Übernatürlich

52 Games neg

Grusel, grusel… Jap, bei Silent Hill kriege ich immer Gänsehaut. Resident Evil kann super erschrecken. Alles aber nix, worüber ich heute schreiben werde. Der einzige der sich vor Angst in die Hose macht ist der Hauptcharakter des Spiels.

Luigi’s Mansion

Das Ding kam ja direkt als Starttitel für den Gamecube. Ich glaube ich darf behaupten noch nie ein Spiel schneller durchgespielt zu haben. Direkt in der ersten Nacht hatte ich es durch, nach grade mal knapp drei Stunden lief der Abspann. Was jetzt negativ klingt ist aber nicht weiter schlimm, dafür wurde ich in der kurzen Zeit nämlich hervoragend unterhalten!

Luigi ist ja auch eher so der ewige Zweite unter den Videospielcharakteren. Kein Wunder, wo Mario einfach ständig im Rampenlicht steht. Hier kriegt er also endlich mal sein eigenes Spiel spendiert – und muss Mario retten. Dazu treibt er sich in einer Villa voller Geister rum, die er gewonnen hat ohne bei einem Gewinnspiel mitgemacht zu haben. Mysteriös, das alles!

Das Gameplay beschränkt sich auf das lösen mehr oder weniger simpler Rätsel und vor allem der fröhlichen Geisterjadg per Staubsauger. Die Viecher gibt es hier wirklich in allen Formen und Farben. Von kleinen Standartgeistern, die man mal eben so flott wegsaugt, über die größeren Bosse ist alles dabei. Immer eher lustig als wirklich erschreckend in Szene gesetzt kam ich aus dem Grinsen nicht mehr raus, wobei das Spiel über die kurze Distanz durchaus auch das eine oder andere mal zu fordern weiß.

Mein persönliches Highlight ist und bleibt aber Luigi selbst. Zögernd streckt er die Hand nach jedem Türknauf aus, wenn man einen neuen Raum betritt, ruft mit zittriger Stimme nach Mario und pfeift leise die Titelmelodie mit, um sich selbst Mut zu machen. Selten hat mir die Angst eines Charakters so viel Spaß bereitet wie hier! Schadenfreude und so, funktioniert hervoragend.

Ich hoffe sehr, das Luigis Mansion 2 da nahtlos anknüpfen kann, auf der letztjährigen GamesCon hatte ich ja Gelegenheit das schon mal Probe zu spielen. Auch wenn es eigentlich viel zu kurz ist, Luigis Mansion ist für mich bis heute eines der Highlights auf dem Gamecube, die ich immer mal wieder reinwerfen kann.

52 Games ist ein Blogprojekt von Zockwork Orange

Advertisements

2 Gedanken zu “52 Games – Übernatürlich

    • Keine Sorge, du hättest es ja schnell hinter dir. Wie gesagt, knappe 3 Stunden, wenn überhaupt, dann läuft schon der Abspann. Sollte ja auch mehr oder weniger günstig zu bekommen sein mittlerweile. 😉

      Gefällt mir

Deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s