Music Monday – Chiprocker

Musik neg

Chiptunes sind mittlerweile auch nichts wirklich Neues mehr. Wenn dann aber einer daherkommt, der dem Ganzen seine ganz eigene Note aufdrückt, wird mein Interesse ganz schnell wieder geweckt.

LukHash aus Polen schafft genau das. Auf seinem Album Digital Memories zeigt er deutlich, das Chiptunes mittlerweile deutlich mehr kann als das gewohnte „beep“ und verfeinert seine Songs mit dicken Beats oder Piano-Samples. Bei einigen Stücken klingt gar ein wenig Metal durch und selbst orchestrale Sounds baut er gekonnt ein.

Meine Anspieltipps:

Tonight –  klassischer Chiptune garniert mit passenden Beats

8Bit No Tamashi – Chilliger Trance

Pure Coincidence – Genialer Mix mit Piano-Elementen

Das komplette Album findet ihr hier, wie üblich für lau und legal.

Advertisements

Deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s