#gamephilephoto 41 – Wo ist denn…?

gamephilephoto

Eine ruhige Woche liegt hinter uns – nur zwei Beiträge sind reingeflattert und ich selbst kam auch nicht dazu, ein wenig was zu schreiben.

Totallygamergirl war totally am kreativ sein, um bei Terraria ein durchaus beachtliches Schloss in die Luft zu zaubern. Massimo wählte einen anderen Weg und empfahl lieber so manchen Blog und Twitch-Channel, wo mit viel Handarbeit für Unterhaltung gesorgt wird. Danke für das Lob auch an meine Stelle!

Nachdem der letzte Begriff wohl ein wenig schwer schien, versuchen wir es dieses mal mit etwas hoffentlich leichterem. Vielleicht finden wir dabei ja auch die verschollenen Beiträge der letzten Woche – wir begeben uns nämlich auf eine Suche! Weiterlesen

#gamephilephoto 40 – Do it yourself!

gamephilephoto

Schon wieder eine Woche rum und das Projekt wurde dank euch um ein paar weitere, schöne Beiträge erweitert. Die Highlights!

Die wunderbare Welt der Gegensätze – DLC’s eher skeptisch stand Minkitink gegenüber, welche ein wenig über die Erweiterungen von Dishonored berichten konnte. Umgekehrt mag Totallygamergirl das Ganze doch sehr, wenn auch mit Einschränkungen. Solange ein Mehrwert vorhanden ist stimme ich gerne zu, bei Patches und Co. bin ich dagegen auch gerne skeptisch. Völlig unbeeindruckt von uns begab Vasco sich dann einfach in die Ferne und vergnügte sich mit dem Euro Truck Simulator 2 – gute Fahrt!

In dieser Runde müssen wir uns zum Glück nicht mit Patches und weiterem herumschlagen. Stattdessen verlange ich heute mal ein wenig Eigeninitiative von euch – Handarbeit lautet das Thema der Woche! Weiterlesen

Mehr, mehr, mehr! – Mein #gamephilephoto 39

gamephilephoto

Games, games, games. Kennen wir, zocken wir, mögen wir. Na, die meisten zumindest. Viele. Einige. Ach, ihr wisst schon.

Ein paar mögen wir auch ein bisschen mehr. Da sind wir dann ganz besonders Nerd, kennen uns aus, wissen Bescheid. Easter Eggs, Fun Facts und natürlich können wir die Cheats auch alle auswendig (würden sie aber natürlich NIEmals benutzen, Ehrenwort!).

Bei einer Handvoll gehen wir vielleicht sogar noch einen Schritt weiter. Ich erinnere mich an Jacky’s Geschichte, wie sie der guten Freundin telefonisch Händchen halten durfte bei Zelda. Warum? Na, weil sie ein wandelndes Lösungsbuch ist! Wo ist welcher Schlüssel, welche Skultala wurde wo vergessen. Da hat Jacky sich einfach ein bisschen mehr (oder zumindest öfter) mit dem Titel auseinandergesetzt. Weiterlesen

#gamephilephoto 39 – Da geht noch was!

gamephilephoto

Man glaubt’s ja kaum: Da neigt sich das Projekt hier langsam dem Ende zu und doch findet sich noch ein neuer Teilnehmer in der Runde. Da will ich mal flott zu den Highlights durchmarschieren!

Unser Neuling Vasco hat direkt mal in der Retrokiste gekramt und dabei 1nsane gefunden – auch damals™ ließen sich Autos eindeutig schon wunderbar deformieren. Unser Totallygamergirl präsentiere dafür mit Mercanaries ein Spiel, welches ich irgendwie immer mal spielen wollte, was allerdings dann nie passiert ist. Wird vielleicht mal nachgeholt, eine schöne, ungewollte Erinnerung! Persönliches Highlight der Zerstörungsorgie war allerdings der Hardwareschaden bei Jacky – ein abgerauchtes N64 dank Blitzschaden. Mittlerweile allerdings wieder nutzbar: Es war zum Glück nur das Netzteil. Schön, wenn etwas auch Jahre später dann wieder tauglich gemacht werden kann!

Wo wir schon bei Tauglichkeiten sind: Passender hätte ein Neuankömmling gar nicht in das Projekt einsteigen können. Einer mehr passt ganz wunderbar – dieses mal soll sich nämlich alles um die Erweiterung drehen! Weiterlesen

Der King tritt nach – #gamephilephoto 38

gamephilephoto

Wisst ihr noch, damals™, als ihr mit einem Spiel automatisch der King werden konntet? Hatte ich. 1991 (ist das wirklich schon SO lange her?!), Super Nintendo. Während sowieso nur eine handvoll der coolen Kids in meiner Klasse so ein Ding besaß, hatte ich noch einen weiteren Bonus: Meine Eltern schauten nicht wirklich darauf, was der Sohnemann da so kaufte – war ja eh alles nur Spielzeug!

So begab es sich also, das ich von jetzt auf gleich direkt mal der unangefochten beliebteste sein konnte, indem ich mir einfach ein Spiel kaufte. Wie das damals so war, hab ich mir das nicht mal gekauft weil es so toll war. Vielmehr sah halt einfach die Packung schick aus. Wir hatten ja nüscht! Internet gab es nicht und auch Magazine mit Reviews und mehr hatte ich damals so überhaupt nicht auf dem Radar – in den Laden gehen, sieht schick aus, wird gekauft.

Wo die gut behüteten anderen dann also Spaß mit ihrem Super Mario und Alladin hatten, konnte ich ordentlich Backenfutter verteilen: Street Fighter II war meine neueste Eroberung! In den Klasseninternen VIP-Charts so nach oben zu schießen hielt dann zwar nur so lange, bis irgendwer irgendwann dann irgendein Mortal Kombat hatte, aber hey! Ich hatte meine 3-4 Wochen of Fame und auch danach hielt der Spaß ja an – zwar nur für mich selbst, aber immerhin. Weiterlesen

#gamephilephoto #38 – Mach’s kaputt!

gamephilephoto

Die Ventilatoren liefen heiß in der letzten Runde und trotz akutem Poststreik kamen eure Urlaubsberichte an. Zeit, ein wenig in den Postkarten zu stöbern!

Gar nicht mal weit weg trieb es Jacky, die einfach gemütlich im Dorf relaxed. Angenehmer Urlaub, den nehm ich auch öfter mal! Besonders heiß wurde es dafür beim Totallygamergirl, die packte nämlich direkt auch noch sämtliche Stereotypen mit ein und nahm sie mit an den Strand und Pool bei Dead or Alive Extreme 2. Bikinis und Ballspiele im doppelten Sinn – für genug Sonnenschein dürfte jedenfalls gesorgt sein! Kurz vor Schluss kam dann noch Minkitink wieder an und präsentierte ihren Ausflug mit Far Cry 3 im allerbesten last minute – Gedanken.

Nachdem alle wieder eingetrudelt sind können wir uns jetzt, nach all dem schönen Dingen, mal dem destruktiven Genuß widmen: Es ist Zeit für Zerstörung! Weiterlesen

Selfmade-#gamephilephoto-Urlaub

gamephilephoto

Sommer, Sonne, Strandspaß – das alles hab ich eher selten. Gut, Sonne vielleicht, aber wie das mit uns Gamern so ist: Sonne = blöd, weil man auf dem Bildschirm dann auch nix mehr erkennt.

Da Urlaub aber das Thema der aktuellen Runde ist, bleibt wohl nur das virtuelle Reisen. Da kann ich immerhin deutlich mehr mitreden! Albion, Los Santos, Hyrule, Grand Pulse, das Pilzkönigreich, Draculas Burg, Reach, das Totenreich, die Hölle, Zebes und das Dreamland – ich bin doch schon ein wenig rumgekommen. Weiterlesen